Schnitt­muster Teller­rock

Grundschnitt

1

Hier geht’s zum Download Grundschnitt Tellerrock

Der ganze Tellerrock ist der einzige Schnitt im Buch, bei dem wir eine Nahtzugabe in die Konstruktion einplanen. Das ist für die Fertigung des Rocks notwendig, denn es muss ein Reißverschluss in der hinteren Mitte eingenäht werden. Normalerweise werden die Nahtzugaben erst nachdem das Muster genäht und anprobiert wurde und gewünschte Änderungen am Schnitt vorgenommen wurden, an alle Schnitteile angezeichnet. Beim Tellerschnitt können wir keine Nahtzugabe an der hinteren Mitte anzeichnen, nur an der Taille und am Saum ist das möglich.

Deshalb addieren wir für die Radiusberechnung 2 cm Nahtzugabe zum Taillenumfang. Der Rock wird dadurch an der Taille 2 cm weiter als benötigt und diese werden als Naht abgenäht. Der Rockbund ist davon nicht betroffen. Falls die Stoffbreite nicht ausreicht für einen ganzen Teller aus einem Teil, setzen wir eine Seitennaht ein. In diesem Fall verzichten wir auf die Berechnung inklusive Nahtzugabe, denn der Rückteilschnitt kann dann an der hinteren Mitte geteilt werden. An die hintere Mitte können wir nachträglich eine Nahtzugabe anzeichnen.

Allen Tellerröcken sollten wir vor dem Steppen des Saums Zeit geben, sich auszuhängen und anschließend den Saum korrekturschneiden. Wenn die Zeit dafür fehlt, schneiden wir den Saum dort, wo der Fadenlauf schräg läuft um 2 bis 3 cm kürzer, und im Bogenverlauf auf die ursprüngliche Länge zum geraden Fadenlauf. Dadurch erhalten wir einen optisch geraden Saumverlauf beim Tellerrock.

Jetzt Grundschnitt Tellerrock downloaden.

Siehe auch:
Grundschnitt Halber Tellerrock 
Grundschnitt Drittel Tellerrock