Schnitt­muster Rock

Röcke einfach selber nähen

7

Hier geht’s zum Download Grundschnitt Rock

Der Rock ist das perfekte Einsteigermodell für Schnittbegeisterte. Diesen Schnitt stellen wir über den halben Hüftumfang inklusive der halben Zugabe auf. Deshalb ist diese Linie in der Konstruktionszeichnung farbig dargestellt. Der Hüftumfang inklusive der Zugabe ergibt die Hüftweite. Der Hüftumfang ist das am Körper gemessene Maß oder das Maß aus der Maßtabelle, die Hüftweite entspricht dem Fertigmaß des Rocks. In der Regel werden alle symmetrischen Schnitte nur zu Hälfte, also von der vorderen zur hinteren Mitte aufgestellt. Erst beim Zuschneiden wird der Schnitt gedoppelt. Diese Vorgehensweise ist ausreichend für die Mustererstellung und für Einzelteile.

Die Taillenausfallberechnung und -verteilung sind immer wiederkehrende Aktionen beim Erstellen von Schnitten. Grundsätzlich geht es hierbei um die Weitendifferenz zwischen Taille und Hüfte inklusive der jeweiligen Zugaben und Einhalteweiten. Diese Differenz wird auf die Abnäher und  die Hüftbogen an den Seitennähten aufgeteilt. Bei Figuren mit wenig Taillenausfall verzichten wir auf den zweiten Abnäher im Rückteil, bei einem größeren Taillenausfallbetrag zeichnen wir die Abnäher größer und etwas länger ein. Um mit dem schmalen Rock bequem laufen und Treppen steigen zu können, arbeiten wir in der hinteren Mitte einen Schlitz ein. Für den Modellrock wird die Länge angepasst und die Seitennaht am Saum leicht eingestellt. Jetzt Grundschnitt Rock downloaden.

Siehe auch:
Ausgestellter Rock
Tellerrock
Hosenrock