Schnitt­muster Ausge­stellter Rock

Grundschnitt

1

Hier geht’s zum Download Grundschnitt Ausgestellter Rock

Der ausgestellte Rock hat nur im Rückteil einen Abnäher, im Vorderteil wird kein Abnäher eingezeichnet. Deshalb ist er nur für schlanke Figuren geeignet. Da dieser Rock schräg aufgestellt ist, ergibt sich weniger Taillenausfall als beim Rockgrundschnitt, denn an der Taille haben die vordere und hintere Mitte einen geringeren Abstand als an der Hüfte.

Für individuelle Maße mit mehr Taillenausfall sollte auch im Vorderteil ein Abnäher geplant werden. Dann muss die vordere Mitte nicht um 1 cm nach unten gestellt werden. Um eine gute Passform zu erhalten, empfiehlt es sich, den ausgestellten Rock im schrägen Fadenlauf zuzuschneiden und ein weiches Material zuverwenden.

Für diese Schnittkonstruktion kalkulieren wir eine Zugabe von 4 cm an den Hüftumfang. Von dieser Zugabe bleiben aber nur 2,5 cm als Weitenzugabe im Rockfertigmaß. Die Differenz geht verloren, weil das Weitenmaß waagerecht abgetragen wird und sich die Hüftlinie anschließend durch die Schrägaufstellung etwas verkürzt. Diesen Verlust müssen wir bei der Planung der Zugabe bedenken.

Wenn die Saumweite an den Hüftumfang und die Modelllänge gekoppelt ist, kann dieser Schnitt auch in anderen Größen und Längen aufgestellt werden. Soll der Rock im geraden Fadenlauf zugeschnitten werden, arbeiten wir immer mit einem Abnäher im Vorderteil und Einhalteweite zum Taillenumfang. Die Einhalteweite von 1 bis 1,4 cm am Taillenring halten wir beim Annähen an den Rockbund ein. Der Bund wird ohne Einhalteweite konstruiert, denn das Fertigmaß soll dem Taillenumfang entsprechen. So wird das Hochschieben des Rocks unter dem Bund verhindert und wir erreichen eine höhere Passformakzeptanz.

Jetzt Grundschnitt Ausgestellter Rock downloaden.

Weitere Rockvarianten:
Grundschnitt Rock
Grundschnitt Tellerrock
Grundschnitt Hosenrock