Schnitt­muster Corsage

Grundschnitt

1

Hier geht´s zum Download Grundschnitt Corsage

Die Corsage ist aus einem Futtertaillenschnitt entwickelt. Grundsätzlich erhält der Corsagenschnitt nur an der Brustbreite eine Weitenzugabe. Weil die Corsage im Rücken und im Armdurchmesserbereich eng am Körper anliegen soll und die obere Kante nicht abstehen darf, geben wir hier keine Zugaben an die Körpermaße. Die Schulterschrägung ist hier traditionell konstruiert und ergibt sich im Rückteil aus dem Abtrag von P17 zu P17a und im Vorderteil weitgehend durch den Betrag von P8 zu P22.

Der Schulterabnäher im Rückteil ist nur für die Futtertaille relevant und kann auch als Einhalteweite oder Naht verarbeitet werden. Für einen optisch besseren Nahtverlauf verlegen wir den Brustabnäher an der vorderen Schulter um einen kleinen Betrag zur Seite. Die Naht am Brustpunkt sollte sowohl nach oben als auch nach unten körpergerecht ausgeformt werden. Auf Höhe des Brustpunkts können wir an der vorderen Mitte einen zusätzlichen Kneifbetrag wegnehmen, dann ergibt sich eine leicht gebogene vordere Mittelnaht, und die Corsage kann besser an den Körper angepasst werden. Jetzt Grundschnitt Corsage downloaden.