FARB­­TRENDS F/S 2017

6

Von den Pantone-Farben Serenty und Rosenquarz können wir uns verabschieden. Natürliche und geerdete Töne bringen Ruhe rein.  Die Farbpalette für SS17 ist durch Mutter Natur inspiriert und vereint die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Grasgrün, Himmelblau und feuriges Orange machen Lust auf den Sommer!

Der Pantone Fashion Colour Report stellt jede Saison die Top-10 Trendfarben vor. Auf dem blauen Siegertreppchen stehen in diesem Sommer Niagara – ein klassisches Denim Blau, Lapis Blue – etwas intensiver und Island Paradise, das Blau der berühmten Urlaubsstrände. Als feurigen Gegenpart gibt es ein leuchtendes Orange-Rot (Flame), sowie ein warmes Gelb (Prim Rose Yellow).

Prim Rose Yellow
Im Winter dominierten dunklere Mandarin-, Curry-und Safrangelbtöne. Im Frühjahr kommt eine gehörige Portion Licht auf uns zu. Ein warmes und strahlendes Gelb hellt die Saison auf. Prim Rose Yellow strotzt nur so vor Vitalität und zaubert uns im Sommer gute Laune.

In Kombination mit:
Das leuchtende Gelb kommt am besten in Kombinationen mit Denim-Teilen zur Geltung.

 

Pink Yarrow
Auch der Rosa-Hype wird nächsten Sommer weitergedreht und entfaltet sich in in den unterschiedlichsten Pink-Nuancen. Von Bubble Gum bis Fuchsia ist alles dabei. Keine andere Farbe war auf den Laufstegen präsenter und zwar auch im Pink Allover-Look. Wir haben nichts dagegen. Alle Designer lieben Pink! Unsere Nummer Eins: Pink Yarrow.

In Kombination mit:
Wem Pink von Kopf bis Fuß eine Spur zu heftig ist, setzt auf einzelne Accessoires oder kombiniert Beige, Khaki, Grau oder Weiß. Für die Mutigen: Colour-Blocking mit Rot, wie bei Valentino.

 

Orange: Flame
Jetzt wird es heiß! “Flame” bringt feurige Wärme in den Modesommer 2017. Die intensive Farbe ist eine Mischung aus Rot und Orange. Labels wie Tibi, Sies Marjan, Sportmax oder Emilio Pucci zeigen die Allover-Look und erhitzen damit die Laufstege.

Kombiniert mit:
Neutrale Farben wie Creme oder Weiß vertragen sich bestens mit intensivem Orangerot. Auch dunkles Navy Blau, Schwarz oder Khakigrün funktionieren wunderbar.

 

Grün: »Greenery & Kale«
Aufgepasst, wer den Begriff »Greenery« noch nicht kennt! Die Mischung aus Gelb und Grün steht für Vitalität, Energie, Wiedergeburt und Regeneration. Richtig positiv also!

»Kale«, kennt ihr bisher nur aus euren Smoothies? Den gesunden Look könnt ihr jetzt auch tragen und „Back to Nature“ wild ausleben. Auf den Laufstegen dominieren Grüntöne wie Khaki und Oliv in Form von Anoraks, Hosen und Röcken.

Kombiniert mit:
Erdiges Grün ist eine der dankbarsten Sommerfarben und passt praktisch zu jedem anderen Ton. Besonders gut gefällt uns die Kombi mit Weiß, Pink oder Orange. Seit ruhig mutig! Um das Ganze etwas aufzuwerten: Goldene Accessoires.

 

Lapis Blue & Island Paradise
Gleich drei Nuancen des harmonischen Farbtons haben es in die Top Ten geschafft. So steht Blau wie keine andere Farbe für Ferien-Feeling. Niagara ist das klassische Denim Blau und sorgt für Leichtigkeit und Entspannung. Lapis Blue bringt als energischer Blauton Bewegung in die Sache. Von Island Paradise werden wir in unseren Gedanken in ein fernes Inselparadies geflogen. Und falls ihr gerade nicht im Urlaub seid, könnt ihr den blauen Trend auch im Alltag tragen.

Kombiniert mit:
Wer kein Fan von Colour-Blocking ist, kombiniert “Lapis Blue” am sichersten zu Weiß oder Schwarz. In Island Paradise entführen wir unser Gegenüber auf eine ferne Insel. Vetements, Tibi, Loewe oder Emilio Pucci stylen es uns vor. Aquamarintöne harmonieren sehr gut untereinander. Mit Weiß sorgen sie für einen besonders leichten Sommerlook, zu Schwarz werden sie abendtauglich.

Carolina Herrera präsentierte Abendkleider im Denim-Design Niagara. Das klassische Jeansblau ist ein einfach zu kombinierender Farbton. Im Sommer harmoniert er am besten zu anderen Blaunuancen oder zu Weiß. Silbernuancen geben dem Look noch ein gewisses Update.

 

Hazelnut
Die Farbe erinnert an die Havanna Lounge und die Rückkehr des Herrenzimmers? 2017 lassen es sich die Frauen nicht mehr nehmen, in solchen Dingen nicht außen vor zu bleiben. Heute nennen wir die Farbe Unisex und setzen sie gekonnt ein!

Kombiniert mit:
Ton in Ton geht immer. Wer es allerdings aufregend mag, kombiniert an dieser Stelle gleich mehrere Trendfarben: Setzt farbige Akzente in feurigem Flame oder strahlenden Gelb.

 

Pale Dogwood
Ein Sommer ohne Rosé? Unvorstellbar. Auch 2017 bleibt uns die zarte, feminine Trendfarbe erhalten. Je nach Material, bekommt die Farbe eine völlig andere Attitüde. So sehen wir sie zum Beispiel in glänzender Version, matt oder in Form von Plissees.

Kombiniert mit:
Der Farbton schmeichelt jedem Teint. Als echter »Tausendsassa« passt die Trendfarbe Rosa zu wirklich jedem anderen Ton. Wir kombinieren den Trend am liebsten mit Weiß und sorgen so für eine frische Sommerprise.